Solararchitektur

arento ag_SonnenparkPLUS_Solarbrüstungen@2x.png

Wer heute baut, baut solar.

Unsere Wohnbauten sind in der Lage, die benötigte Energie selbst zu ernten. Ein intelligentes System setzt die Energie am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge ein oder speichert sie für später.

Solararfassaden

Solarfassaden produzieren bei flacher Einstrahlung sehr wertvolle Energie. So wird im Sommer jeweils am Morgen und am Abend Solarstrom produziert, der sonst eingekauft werden müsste. Dies ist auch im Winter der Fall, wenn viele Dachanlagen mit Schnee bedeckt sind.

solarfassaden.png
arento_Solardach_schoene_Anordnung_Solararchitektur.JPG

Solardächer

Solardächer sind heute schon wirtschaftlicher als normale Ziegeldächer. Schön arrangiert und verbaut, werten diese auch das Gebäude auf, welches sie mit ihrer Energie versorgen. In der Regel genügt jede Dachfläche, um ein sparsames Gebäude mit eigenem Solarstrom zu versorgen.

Solar-Überdachungen

Solar-Überdachungen werden oft bei Carports und Pergolas eingesetzt oder dienen als Schattendächer. Der so produzierte Strom kommt vor Ort zum Beispiel für Ladestationen oder mit einer Batterie als Insellösung für die nächtliche Beleuchtung zum Einsatz.

arento_Energieautarkes Bushaus in Rapperswil.jpg
arento ag_SonnenparkPLUS_Ladestationen.jpg

Solarbatterien

Solarbatterien speichern den überschüssigen Strom und stellen ihn in der Nacht wieder zur Verfügung. Gut ausgelegte Systeme erreichen einen Autarkiegrad von über 70% und helfen so, die Energie dort zu verbrauchen, wo sie entsteht. In der Regel kann von März bis Oktober fast ganz auf externe Energie verzichtet werden.

Eigenverbrauchmanager und ZEV

Intelligente Eigenverbrauchmanager organisieren den Energieeinsatz im Gebäude. Diese unsichtbaren Helfer dirigieren einen äusserst effizienten Energiehaushalt und lassen den Strom zur richtigen Zeit an den richtigen Ort fliessen. Der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) ermöglicht, eigene Tarife zu machen und davon zu profitieren.

energiespezialist.png
Glarner Solartisch.ch_arento ag - nachhaltige architektur_solararchitektur_plusenergiehaus_klimafreudlichbauen.jpg

Solartische

Das Nachhaltigkeitsprojekt «solartisch.ch» unterstützt die Energiewende. In den kommenden Jahren werden wir unsere Energieversorgung komplett umstellen müssen. Jede Kilowattstunde zählt. Mit einem Solartisch kann jeder seinen eigenen Solarstrom ernten. Der im Kanton Glarus produzierte Solartisch kann im Winter an die Fassade montiert werden. Dort produziert er durch den tiefen Sonnenstand wertvollen Winterstrom.